Seelsorge
Pädagogik
Kunst
Handwerk
Verein

Handwerk

anfassen - erarbeiten - vertiefen

  • In diesem Bereich geht es vor allem darum seine Hände gebrauchen zu können. Das, was in Kopf und Herz vorhanden ist, soll durch die handwerkliche Tätigkeit der Hände gestaltet werden.
  • Hier geht es in der nächsten Zeit vor allem darum, dass Grundstück in Weinböhla für eine nachfolgende Gestaltung aufzuräumen, zu ordnen und urbar zu machen. Wünschenswert ist es Werkstatträume einzurichten für diesen Bereich. Ziel ist es diese Arbeit gemeinsam mit jungen Leuten zu tun, die durch diese praktische Tätigkeit von ihren unterbewussten Nöten geheilt werden (Jes 58, 6ff). Darüber hinaus stellen wir uns vor, praktische Hilfe in den Gemeinden anzubieten. Mit interessierten jungen Leuten wollen wir in den Werkstätten gemeinsam unter Anleitung tätig werden. Hier sollen persönliches Interesse geweckt und handwerkliche Gaben entdeckt und weiter ausge­baut werden.

Hier geht es zu unsere ganze Vision